Der Weg zum Hörgerät

Für Menschen, die sich das erste Mal mit dem Thema Schwerhörigkeit beschäftigen, ist die Schwellenangst und der Informationsbedarf erfahrungsgemäß sehr groß.
Der erste Schritt in unser Fachgeschäft hilft Ihnen, zu verstehen, wie Ihr Gehör funktioniert, wie Hilfe aussehen kann und was Sie gewinnen können.

Die Verschlechterung des Hörvermögens ist ein sehr schleichender Vorgang, der sich meist über viele Jahre erstrecken kann und anfangs nicht wahrgenommen wird.
Wenn der aktive Lernprozess des Hörens nicht mehr ausreichend unterhalten wird, kann sich Ihr Gehör immer weiter verschlechtern. Hörnerven brauchen ständige Reizstimulierungen, um funktionstüchtig zu bleiben.
„Wir hören nicht mit dem Ohr, sondern mit dem Hirn.“
 Das Ohr leitet die Töne lediglich weiter, verarbeitet wird alles in unserem Gehirn.
Töne, Geräusche, Worte, die wir über Jahre nicht wahrgenommen haben, muss unser Hirn erst wieder neu erlernen. Da wir über kein akustisches Gedächtnis verfügen, ist das ein oftmals anstrengender und langwieriger Prozess, bei dem auch Ihre aktive Hilfe von Nöten ist.

Am Anfang steht der Hörtest und die Erstellung Ihres persönlichen Hörprofils, sowie
der Besuch bei Ihrem HNO-Arzt. Ihr Arzt diagnostiziert die Art, den Grad und den Ort der Hörminderung und bestätigt Ihnen die Notwendigkeit von Hörgeräten. Damit ist ein Zuschuss Ihrer Krankenkassen, bzw. Privatversicherung gewährleistet.

Gemeinsam erarbeiten wir dann Ihre individuelle Versorgung mit einer excellenten Auswahl an aktuellen Markenhörgeräten aller führenden Hersteller. Wir treffen eine Vorauswahl mehrerer, für Sie in Frage kommende Systeme. Diese werden auf Ihre audiometrischen Daten eingestellt, damit Sie den Klang und die Leistungsmöglichkeiten der verschiedenen Hörsysteme vor allem auch in Ihrer gewohnten Umgebung vergleichen können.
D.h., Sie bekommen die Hörgeräte währen der Probephase grundsätzlich für ein bis zwei Wochen mit nachhause.

!Übrigens! Auch bei uns gibt es zuzahlungsfreie volldigitale 4-Kanal Hörgeräte, die komplett von Ihrer Krankenkasse übernommen werden – in chicem Design.

Haben Sie für sich das perfekte Hörgerät gefunden, suchen Sie zur Endabnahme nochmals Ihren HNO-Arzt auf, der die Verbesserung Ihres Sprachverständnisses mit den Hörgeräten abschließend beurteilt.
Anschließend übernehmen wir die komplette Abwicklung mit Ihrer Krankenkasse.

Bei uns erhalten Sie eine jahrelange umfassende Nachbetreuung. Dazu gehören Serviceleistungen wie Reinigung, Batteriewechsel, Kontrolle, erneute Hörtests und Nachjustierungen.